Arten von Hämorrhoiden: Grad und Symptome

Hämorrhoiden sind kleine Blutgefäße im Anuskanal, die bei einer Erweiterung zu Beschwerden führen. Obwohl es sehr kompliziert ist, Schätzungen vorzunehmen, weil es viele Menschen gibt, die nicht darüber sprechen, ist es eine weit verbreitete Krankheit, die immer noch viele Zweifel aufkommen lässt.

Nicht alle Hämorrhoiden sind gleich: In den milderen Fällen verursachen die Hämorrhoiden beim Stuhlgang nur einen gewissen Juckreiz und Unbehagen, in den schwersten Fällen kann es sich jedoch um eine begrenzende Krankheit handeln, die medizinisch behandelt werden muss. Wir sagen Ihnen daher, welche Arten von Hämorrhoiden es gibt und in welchem ​​Ausmaß sie auftreten können .

Hämorrhoiden-Typen nach ihrem Standort

Erstens müssen wir die verschiedenen Arten von Hämorrhoiden danach unterscheiden, wo sie sich befinden. Und es ist so, dass die Mehle in verschiedenen Bereichen des Anus anschwellen können. Auf diese Weise kann man zwischen äußeren Hämorrhoiden und inneren Hämorrhoiden unterscheiden.

1 Außenpfähle

Wir können an äußeren Hämorrhoiden leiden, wenn sich die Entzündung im Analkanal und im Perianalbereich befindet. In diesen Fällen kommt es am Rand des Analkanals häufiger vor, dass er herauskommt, wenn Anstrengungen unternommen werden, z. B. beim Stuhlgang.

2 Innenpfähle

Almorranas gelten als innerlich, wenn sie sich im inneren Bereich des Enddarms befinden. Somit verbleiben die Läsionen im Ductus , obwohl dies vom Grad des Auftretens der Hämorrhoiden abhängt.

3 gemischte Hämorrhoiden

Auf der anderen Seite sind gemischte Hämorrhoiden, die auftreten, wenn es sowohl interne als auch externe Pfähle gibt . Manchmal ist der Schweregrad der inneren Verletzungen derselbe wie bei den äußeren Läsionen, dies ist jedoch nicht immer der Fall. In vielen Fällen verursacht einer mehr Verletzungen als der andere.

Sorten der Almorranas

Andererseits können Hämorrhoiden nach ihrem Schweregrad klassifiziert werden. Zu diesem Zweck werden je nach den von ihnen hervorgerufenen Symptomen unterschiedliche Grade festgelegt . Es ist zu beachten, dass sich Noten im Allgemeinen nur auf Innen- oder Mischpfähle beziehen.

Es gibt vier Grade von Hämorrhoiden, bei denen der erste der mildeste und der vierte der schwerwiegendste ist.

+ Leichte Hämorrhoiden. Note 1

Bei Grad 1 (auch als Grad I bezeichnet) kommt es zu einer leichten Ausdehnung des Hämorrhoidengewebes, die gelegentlich zu Juckreiz führt. Manchmal können die Haufen beim Stuhlgang Blutungen verursachen, die jedoch kaum wahrgenommen werden.

Dies sind kleine Hämorrhoiden, die von außen nicht sichtbar sind . Sie verschwinden häufig, ohne dass eine spezielle Behandlung erforderlich ist. Tatsächlich leiden viele Menschen darunter und sind sich dessen nicht einmal bewusst, weil sie die Unannehmlichkeiten für ihre eigenen Anstrengungen beim Toilettengang verantwortlich machen.

+ Grad 2 der Pfähle

In Grad 2 2 (auch Grad II genannt) kommt es zu einer Zunahme der Hämorrhoiden oberhalb des Schließmuskels. Sie treten normalerweise auf, wenn der Druck im Analbereich zunimmt, insbesondere während der Defäkation, die aus dem Anus und dann wieder hinein gedrückt werden. Die Symptome in diesem Stadium sind Blutungen, Juckreiz, Brennen und Beschwerden beim Evakuieren.

+ Hämorrhoiden 3. Grades

In Grad 3 (oder Grad III) sinken Hämorrhoiden unter den Schließmuskel und müssen manuell gedrückt werden, um in den Anuskanal zurückzukehren. Eine Zunahme von Blutungen und anderen Beschwerden ist normal. Die Symptome werden immer ernster, so dass in diesem Fall der Besuch beim behandelnden Arzt notwendig wird.

+ Hämorrhoiden 4. Grades

In Grad 4 (oder Grad IV) befinden sich Hämorrhoiden immer außerhalb des Schließmuskels, da sie nicht manuell eingeführt werden können. Gelegentlich kommt es immer häufiger zu Blutungen. Es ist sogar üblich, dass Hämorrhoiden bluten, auch wenn Sie nicht im Badezimmer sind. In diesem Fall ist es wichtiger als in jedem der oben genannten Fälle, zu Ihrem üblichen Arzt zu gehen, der eine Behandlung zur Schmerzlinderung empfiehlt. Wenn Ihr Arzt es für angemessen hält, wird er einen Termin mit dem Proktologen vereinbaren, der konkretere Tests durchführen kann, um Ihren Fall zu analysieren.

Hämorrhoidenbehandlung nach Schweregrad

Wie wir gesehen haben, können Hämorrhoiden nach ihrem Schweregrad unterschieden werden, so dass es nicht sinnvoll wäre, für alle Arten von Verletzungen die gleiche Behandlung anzuwenden.

In milderen Fällen kann eine Salbe Symptome wie Juckreiz oder Schmerzen lindern. Aufgrund der möglichen Nebenwirkungen sollten Sie dieses Produkt jedoch immer nach Anweisung eines Apothekers oder Arztes anwenden. Hausmittel werden auch Beschwerden reduzieren : Eis in ein Handtuch gewickelt in der Umgebung, gekochtes Mangold, Sitzbäder, kalte Kartoffeln ...

Je ernster die Almorrana ist, desto wichtiger ist es jedoch, zum Arzt zu gehen, um eine geeignete Behandlung zu finden. Es kann notwendig sein, eine elastische Bandligatur durchzuführen, um die Hämorrhoiden zu erwürgen, was das Problem beenden würde. In den schwerwiegendsten Fällen wird jedoch eine Operation empfohlen, mit der die erweiterte Almorrana entfernt werden kann.

Es wird immer empfohlen, sich ausgewogen und ballaststoffreich zu ernähren, viel Wasser zu trinken, die Zeit zu verkürzen, die Sie auf der Toilette sitzen, und ein aktives Leben zu führen.

Sie können weitere Artikel lesen, die den Hämorrhoiden ähneln : Grad und Symptome in der Kategorie Krankheiten auf unserer Website.