Vor- und Nachteile der Verwendung von Tampons bei der Menstruation

Tampons sind Zylinder, die in den Körper eingeführt werden und dort die Menstruation aufnehmen. Alles hängt von der Frau ab, aber es gibt Menschen, die sie für hygienischer halten, weil sie nicht ständig mit der Scheidenaußenseite in Kontakt stehen, was zu Reizungen und einem schlechten Geruch führen kann.

Es ist nicht bequem, die Tampons länger als 8 Stunden zu tragen. Sie müssen sie etwa 3 Mal am Tag wechseln, um mögliche Probleme zu vermeiden.

Abhängig von der Zeit der Menstruationsphase, in der wir uns befinden, gibt es verschiedene Arten der Anwendung. Unsere Flussmenge ist zu Beginn nicht dieselbe wie in der Mitte unserer Periode.

Vorteile des Puffers

+ Wenn wir sie regelmäßig wechseln, besteht keine Gefahr, dass die Kleidung beschmutzt wird.

+ Wir können sie verwenden, wenn Sie Sport treiben, bequem zum Strand oder zum Pool gehen.

+ Vermeiden Sie den schlechten Geruch , der auftritt, wenn die Menstruationsflüssigkeit zusammenbricht und mit der Luft in Kontakt kommt.

+ Sie reizen die Außenhaut der Vagina nicht, da sie nicht reiben.

+ Wenn wir es gut platziert haben, wissen wir nicht, dass wir es haben.

Nachteile von Tampons

+ Wenn wir anfällig für Harnwegsinfekte sind, ist es besser, auf sie zu verzichten.

+ Sie können unangenehm sein, wenn in diesem Bereich eine topische Behandlung erforderlich ist.

+ Wir können vergessen, dass wir es tragen.

+ Diese Vergesslichkeit kann zum Toxic-Shock-Syndrom führen, das von den Staphylococcus-Aureus-Bakterien verursacht wird . Die Symptome, die dieses Syndrom begleiten, sind hohes Fieber, Schwindel, rote Flecken auf der Haut, Muskelschmerzen und Verwirrung. Wenn wir eines von ihnen bemerken, sollten wir unseren Arzt aufsuchen.

Weitere ähnliche Artikel zu Vor- und Nachteilen der Verwendung von Tampons bei der Menstruation finden Sie in der Kategorie Menstruation auf unserer Website.

Top Nachrichten