Lebensmittel, die Kopfschmerzen vorbeugen und lindern: Schluss mit Kopfschmerzen

Die Wahrheit ist, dass alle Menschen das ganze Jahr über leiden, wenn es so aussieht, als würde unser Kopf explodieren. Diese Schmerzen können mehr oder weniger regelmäßig auftreten, sie können durch Stress, Anspannung, Müdigkeit, natürliche Neigung zu Migräne verursacht werden. Wenn wir leiden, wollen wir nur, dass sie aufhören.

Es gibt einige Tricks, um zu versuchen, sie weniger häufig zu erleiden oder sie so schnell wie möglich zu lindern. Unter ihnen sind Entspannungsübungen oder Sport, aber wir können auch Essen einschließen. Wenn wir kontrollieren, was wir essen und wissen, welche Lebensmittel die Kopfschmerzen verhindern und lindern , können wir sie erheblich reduzieren und Medikamente oder Chemikalien vermeiden. Verabschieden Sie sich ein für alle Mal von Kopfschmerzen !

8 Lebensmittel, um Kopfschmerzen zu vermeiden

1 Wasser, grundlegend

Eine der häufigsten Kopfschmerzen ist die , die durch Dehydration verursacht wird . Das Gehirn braucht Wasser, und wenn wir vergessen, das Notwendige zu trinken, weiten sich die Blutgefäße und es treten tödliche Kopfschmerzen auf. Wie vermeide ich es? Ganz einfach: Versuchen Sie, jede Stunde ein Glas Wasser zu trinken und begleiten Sie die Mahlzeiten mit einem.

2 Die Frucht

Aus der großen Auswahl an Früchten wählen wir Wassermelone, Melone oder Ananas , um Kopfschmerzen zu vermeiden und zu lindern . Der Grund ist einfach und eng mit dem vorherigen Punkt verwandt: Diese Früchte haben einen hohen Wasseranteil und erfrischen zusätzlich zu den für die Vorbeugung solcher störenden Schmerzen wichtigen Mineralien.

3 Infusionen

Eine weitere der häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen sind Spannungen. Um dies zu kontrollieren und gleichzeitig unseren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, müssen wir natürliche Kräutertees in die Ernährung aufnehmen, die uns dabei helfen, uns zu entspannen.

4 Das Ei

Wie wir gerade gesagt haben, werden viele Kopfschmerzen durch Anspannung, Angst und Stress verursacht, obwohl wir dies manchmal nicht erkennen. Und deshalb ist es sehr wichtig zu lernen, sich zu entspannen, aber nicht nur mit Infusionen oder mit Übungen.

Als Ergänzung zu Entspannungstechniken gibt es einige Lebensmittel, die (und viel) dazu beitragen können, diese Schmerzen zu lindern, wie z. B. Eier. Dieses Produkt enthält Coenzin Q10, das eine gute Energiedosis liefert und an der Zellerneuerung beteiligt ist.

5 Die Gurke

Der Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen kann auch Migräne verursachen. Daher kann Gurke eine gute Zutat für Ihre Salate und Gerichte sein, da sie eine große Portion Wasser enthält und reich an Mineralien ist.

6 Salat und Spinat

Grünes Blattgemüse ist reich an Vitamin B. Dies erhöht die Aktivität der Zellen, verhindert deren Abnutzung und bekämpft so die Kopfschmerzen. Darüber hinaus ist Spinat reich an Eisen und Magnesium , so dass wir Kopfschmerzen vorbeugen können, die durch die Veränderung des Hormonspiegels verursacht werden.

7 Blauer Fisch

Blauer Fisch (wie Thunfisch, Lachs oder Sardine) gehört wie die Zutaten im vorherigen Abschnitt zur Gruppe der Lebensmittel, die Vitamine der Gruppe B enthalten und Kopfschmerzen lindern. Sie enthalten auch Omega-3, das neben der Aufrechterhaltung und Regulierung der Herzfunktion entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

8 Apfelessig

Möglicherweise haben Sie schon von Apfelessig- Kompressen gehört , die Migräne lindern sollen . Aufgrund seiner Eigenschaften wirkt dieser Verband als natürlicher Entzündungshemmer, kontrolliert den Zucker und reguliert den Blutdruck. Wenn Sie es in Ihre Ernährung aufnehmen, vermeiden Sie starke Kopfschmerzen.

Auf unserer Website finden Sie in der Kategorie "Kopfschmerzen" weitere ähnliche Artikel wie " Lebensmittel zur Vorbeugung und Linderung von Kopfschmerzen" .