Abnehmen nach und nach ist sicherer

Immer mehr Frauen sind überzeugt, dass zusätzliches Fett nicht nur ein ästhetisches Problem darstellt, sondern auch ihrer Gesundheit schadet. Allerdings sind 50 Prozent der Bewohner der westlichen Welt übergewichtig, mehr als 30 Prozent der Erwachsenen sind fettleibig und fast ein Viertel der Kinder und Jugendlichen überschreitet das, was sie je nach Größe und Alter wiegen sollten. Das Ergebnis ist eine Raserei von Menschen, die an Diäten und körperlichen Übungen interessiert sind, die nicht zu viel führen werden, wenn sie keine wirkliche Änderung des Lebensstils implizieren. Hier sind einige Details, die beim Aufhellen der Skalenmarkierungen hilfreich sein können.

Tricks, um nach und nach Gewicht zu verlieren

Es ist vorzuziehen, viele Male ein wenig, als ein paar Mal viel. Essen kleine Portionen 5 oder 6 Mal am Tag ist vorzuziehen, als 3 große Teller. Diese kleinen Portionen können 300 bis 400 Kalorien enthalten, genug für Zucker, um einen festen Blutspiegel aufrechtzuerhalten und das Gefühl von anhaltendem Hunger zu vermeiden. Diese Portionen sollten mit Eiweiß (20 bis 25 Prozent), Kohlenhydraten (55 bis 60 Prozent) und Fett (15 bis 25 Prozent) kombiniert werden. Kohlenhydrate, welche zur Auswahl? Ballaststoffe in Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse beugen Typ-II-Diabetes vor und liefern reichlich Vitamine. Stattdessen verursachen raffinierte und einfache Kohlenhydrate wie Weißbrot und Kartoffeln große Schwankungen des Insulinspiegels und regen den Hunger an. Entfernen Sie keine Fette, wählen Sie sie aus und dosieren Sie sie. Die Omega-6- und Omega-3-Werte, die in fast allen Fischen und einigen Nüssen vorkommen, sorgen für ein Gefühl der Fülle und senken den Gehalt an „schlechtem“ Cholesterin. Entscheiden Sie sich für einfach und mehrfach ungesättigte Fette in Oliven und Nüssen anstelle von gesättigtem Fleisch und Milchprodukten. Trinken Sie viel Wasser Wasser ist die beste Flüssigkeit für den Körper und es hat keine Kalorien. Nehmen Sie es anstelle von Soda, künstlichen Säften, Bier und Alkohol, die viel Kalorien, aber wenig oder gar keinen Nährwert haben. Behalten Sie den Überblick über das Essen Wenn Sie sich fragen, warum Sie fett werden, vergessen Sie wahrscheinlich die beiden Kekse, die Sie am Nachmittag geklaut haben, oder das Glas Wein, das Sie zum Abendessen getrunken haben. Dies ist normal, es sei denn, Sie führen detaillierte Aufzeichnungen über die Lebensmittel, die Sie täglich essen. Dieses Tool kann hilfreich sein, um bestimmte falsche Essgewohnheiten zu erkennen und zu ändern. Nehmen Sie eine körperliche Routine in Ihre tägliche Reise mit auf. Eine optimale Routine beinhaltet Aerobic, Krafttraining und Flexibilität.

In der Kategorie Abnehmen auf unserer Website finden Sie weitere Artikel, die dem Thema Abnehmen ähneln.

Top Nachrichten