So vermeiden Sie typische Sommerinfektionen

Der Sommer ist eine günstige Zeit für Infektionen. So wie wir im Winter anfälliger für Grippe und Erkältungen sind, erhöht der Temperaturanstieg das Risiko für Infektionen wie Urin, Ohr-, Blutinfektionen und insbesondere Magen-Darm-Probleme.

Deshalb sagen wir Ihnen auf unserer Website, was sie sind und wie Sie die typischen Sommerinfektionen vermeiden können . Es ist wichtig, die Gefahrenherde zu kennen und die Vorsichtsmaßnahmen zu erhöhen.

Häufigste Infektionen im Sommer

+ Urininfektion oder Blasenentzündung

Eine der häufigsten Infektionen im Sommer ist die Infektion mit Urin oder Blasenentzündung. Es manifestiert sich mit starken Schmerzen und Stechen zusätzlich zu einem ständigen Bedürfnis zu urinieren . Obwohl es zu jeder Jahreszeit auftreten kann, steigt im Sommer das Risiko, an dieser Infektion zu erkranken, da die Bakterien, die es produzieren, eine ideale Gelegenheit in der Feuchtigkeit finden, die bei kontinuierlichen Bädern am Strand oder bei einigen chemischen Bestandteilen des Wassers entsteht die Pools

+ Gastroenteritis im Sommer

Hohe Temperaturen begünstigen das Auftreten eines weiteren häufigen Problems wie Gastroenteritis. Es handelt sich um eine Infektion der Magen- und Darmschleimhäute, die normalerweise durch eine Lebensmittelvergiftung verursacht wird und zu Erbrechen und Durchfall führt.

Sie tritt im Sommer häufiger auf, weil die Lebensmittel leicht mit Hitze kontaminiert werden. Bei Kindern und älteren Menschen ist besondere Vorsicht geboten, da die Gefahr einer Dehydrierung besteht.

+ Pharyngitis und Otitis

Andere Störungen, die im Sommer zunehmen, sind Atemprobleme aufgrund plötzlicher Temperaturänderungen. Der Übergang von der Straßenhitze in die Kälte eines klimatisierten Raums ist eine häufige Geste, mit der wir unseren Körper Risiken wie Pharyngitis, Bronchitis oder Otitis aussetzen.

So vermeiden Sie Infektionen im Sommer

Pilzinfektionen sind nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern auch aufgrund des Kontrasts zwischen Hitze und Feuchtigkeit ein klassischer Sommer. Aber während es Zeiten gibt, in denen wir Infektionen nicht vermeiden können, gibt es einige Empfehlungen, um den Sommer zu genießen und gleichzeitig das Infektionsrisiko zu minimieren.

1 Eine abwechslungsreiche und extreme Lebensmittelhygiene ist unerlässlich, um Durchfall zu vermeiden und um nicht in Straßengeschäften zu essen, die kein Vertrauen schaffen. Es ist auch notwendig, die Art des Wassers zu berücksichtigen, das wir verbrauchen , und Leitungswasser so weit wie möglich zu vermeiden.

2 Es wird empfohlen, sich nicht zu lange in nasser Kleidung aufzuhalten, und dies zusätzlich zu einer extremen Intimhygiene, um das Auftreten einer Blasenentzündung nicht zu begünstigen.

3 Wir sollten auch die Pflege der Haut nicht vergessen, indem wir sie mit guter Feuchtigkeitszufuhr und Reinigung vor Hitze und Feuchtigkeit schützen, um keine Dermatitis zu erleiden.

4 Und plötzliche Temperaturänderungen sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Die Räume mit zu starker Klimaanlage können eine Erleichterung gegen die drückende Hitze sein, aber sie sind ein Risiko für Ihren Körper .

Wenn Sie Symptome einer möglichen Infektion haben, zögern Sie nicht, zum Arzt zu gehen, da eine rechtzeitige Behandlung Sie daran hindert, Ihren Urlaub zu ruinieren. Denken Sie daran, dass der Körper im Sommer und bei hohen Temperaturen einem harten Test gegen bestimmte Infektionen unterzogen wird. Wenn Sie jedoch diese einfachen Empfehlungen befolgen, sind Sie etwas besser geschützt und können einen Sommer ohne Risiken genießen.

In der Kategorie Hygiene auf unserer Website finden Sie weitere Artikel zur Vermeidung typischer Sommerinfektionen .

Top Nachrichten