Mundgeruch: Ursachen für schlechten Atem und wie man dagegen vorgeht

Mundgeruch, Mundgeruch, kann auf Krankheiten hinweisen. Der Mund ist ein Nährboden für Bakterien . Deshalb ist es wichtig, auf Ihre Hygiene durch hygienische und diätetische Gewohnheiten zu achten. Es ist ein Problem, das sich mit Stress , Erkrankungen der Nasennebenhöhlen, Mundschmerzen, Karies , Zahnfleisch- und Tabakinfektionen verschärft. Es kann sogar die Folge von übermäßigem Mundtrockenheit sein . Im Allgemeinen liegt der Ursprung von Mundgeruch jedoch in den Millionen von Bakterien , die im Mund leben. Diese induzieren die Bildung von Zahnbelägen , einem Film aus klebrigem Material mit Bakterien, die sich auf dem Zahn bilden.

Wie man Mundgeruch bekämpft

Bei der Behandlung von Mundgeruch können organische Ursachen behoben oder beseitigt werden. Es gibt eine Reihe von Mitteln , um zu verhindern, dass der Atem zum Hauptproblem wird . Unter diesen kann Folgendes hervorgehoben werden: - Achten Sie auf die richtige Mundhygiene . Sie müssen sich nach jeder Mahlzeit ohne Entschuldigung die Zähne putzen . Gehen Sie zum Zahnarzt, um Zahnstein zu entfernen und Anzeichen von Parodontitis auszuschließen. Aber nicht nur Zähne putzen, sondern auch Zunge und Zahnfleisch . - Verwendung von Zahnseide für Zahnzwischenräume. Eine tägliche Beschäftigung ist unerlässlich, ebenso ein Besuch beim Zahnarzt zweimal im Jahr. Es gibt auch Schaber , um Bakterien von der Zunge zu entfernen. - Rauchen verboten Tabak verursacht Mundgeruch und ist der wichtigste vermeidbare pathologische Risikofaktor . - Es verursacht auch Mundgeruch Alkoholkonsum . Wenn du trinkst, musst du es in Maßen tun und wenn möglich mit Essen dazwischen. Es ist auch notwendig, den Verbrauch von Zucker und Süßigkeiten zu reduzieren. - Essen Sie Fett in Maßen . Bei Menschen mit verzögerter Magenentleerung können fettige und flüchtige Säuren gebildet werden, die Mundgeruch begünstigen. Es gibt möglicherweise schmeichelhafte Mundgeruch Lebensmittel wie Knoblauch oder Zwiebeln . - Bleiben Sie nicht viele Stunden ohne zu essen . Es ist ratsam, einen Apfel zwischen Essen und Essen zu nehmen. Es ist wichtig, den Verzehr von rohem Gemüse zu erhöhen, um das Zahnfleisch zu schützen. Sie müssen auch Wasser trinken , um den Mund mit Sauerstoff zu versorgen .

In der Kategorie Hygiene auf unserer Website finden Sie weitere Artikel zu Halitosis: Ursachen von Mundgeruch und Maßnahmen gegen Mundgeruch .

Top Nachrichten