Die Bedeutung des richtigen Zähneputzens für gesunde Zähne

Die richtige Zahnhygiene ist der Schlüssel, um weiße Zähne sauber und gesund zu halten. Zahnärzte empfehlen, sich nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen dreimal am Tag die Zähne zu putzen. Es gibt keine Entschuldigung dafür, denn wenn wir das Putzen auslassen, lassen wir Bakterien einfrieren. Aber zusätzlich zu diesen Gewohnheiten muss man es gut machen und sich etwas Zeit für das richtige Putzen nehmen, da es kontraproduktiv sein kann, wenn wir die Zähne beschädigen und das Zahnfleisch reizen.

Wie wichtig es ist, die Zähne vertikal zu putzen

Der Hauptgrund, Ihre Zähne sofort nach dem Essen zu putzen, ist, dass wir den bakteriellen Belag entfernen müssen, der die zentrale Oberfläche beschädigt, wenn er nicht berührt wird. Diese Bakterien sind ständig im Mund zu finden, aber ihre schädliche Wirkung findet nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln statt, da sie sich auch von ihnen ernähren. Darüber hinaus sollte das Bürsten spätestens 30 Minuten nach dem Essen erfolgen, da die Bakterien später bereits ihre zerstörerische Arbeit verrichtet haben. Andererseits ist es schädlich, die Bürste schlecht zu verwenden, wenn sie sich mit horizontaler Kraft aufeinander zubewegt Seite. Obwohl es am bequemsten ist, wird es am wenigsten empfohlen, da es Bakterien auf den Zähnen trägt, während beim vertikalen Bürsten Plaque entfernt wird. Das Befolgen der zahnmedizinischen Hygienerichtlinien kostet sehr wenig und zeigt ein gesundes und frisches Lächeln.

Weitere ähnliche Artikel wie Die Bedeutung des richtigen Zähneputzens für gesunde Zähne finden Sie auf unserer Website in der Kategorie Hygiene.