Arten von homöopathischen Medikamenten

Die homöopathische Medizin gilt als Allgemeinmedizin, die für die Behandlung aller Arten von Krankheiten zuständig ist, von psychischen Symptomen bis zu körperlichen Erkrankungen, von akuten Symptomen bis zu den komplexesten Krankheiten. Dafür hat die Homöopathie verschiedene Arten von Medikamenten:

Homöopathische Medikamente

Symptomatische Mittel: Sie behandeln bestimmte Symptome wie Fieber, Schmerzen, Schleim, Atemnot (Ertrinken) usw. Konstitutionelle Heilmittel: Die Behandlung der Symptome jeder Konstitution, zum Beispiel bei einer Person mit grober Konstitution, würde bei Kreislaufproblemen, Flüssigkeitsretention, Fettleibigkeit usw. helfen. Hintergrundmittel: Es handelt sich um Mittel, die die Symptome und Eigenschaften eines jeden Individuums (Psychismus und körperliche Symptome) sowie seinen degenerativen Prozess behandeln. Nosoden, Organotherapie, Oligotherapie: Dies sind andere Arten von Medikamenten, die eine große Basis therapeutischer Heilmittel vervollständigen. Die Homöopathie hat andere herausragende Anwendungen, wie sie zur Entwässerung (Niere, Leber usw.) eingesetzt werden kann. Sie ist indiziert bei der Knochenentwicklung von Kindern, während der Schwangerschaft, damit das Kind so gesund wie möglich geboren wird, eingesetzt werden kann Als wirksames Antibiotikum, zur Vorbeugung einiger Viruserkrankungen wie Influenza (oder zur Behandlung dieser Krankheit), kann es die Nebenwirkungen von Impfstoffen lindern, den degenerativen Prozess unseres Körpers verzögern und vieles mehr.

Ana Rosa

In der Kategorie Homöopathie auf unserer Website finden Sie weitere Artikel zu homöopathischen Medikamenten .

Top Nachrichten