Welche Lebensmittel können Diabetiker nicht essen

Essen spielt eine sehr wichtige Rolle bei Diabetes und um gesund zu bleiben, müssen Sie eine bestimmte Diät ohne Zuckerüberschuss einhalten, um ernsthafte Probleme in Ihrem Körper zu vermeiden. Durch eine ausgewogene Ernährung und Bewegung können Sie ein Leben ohne Schock führen und Diabetes im Hintergrund belassen. Achten Sie darauf, welche Lebensmittel Diabetiker nicht essen können.

Dies sind die Lebensmittel, die Diabetiker nicht essen können

+ Wenn Sie Diabetiker sind, vermeiden Sie weißen Reis

Ob Sie es glauben oder nicht, weißer Reis und Nudeln können Blutzuckerspitzen verursachen, die denen in Zucker sehr ähnlich sind . Ersetzen Sie weißen Reis durch Vollkornreis, der viel gesünder ist. Es ist eine großartige Quelle für Ballaststoffe und hilft, den Eintritt von Blutzucker zu verlangsamen. Ebenso ist es ratsam, den Weißplan für das Integral zu ändern.

+ Essen Sie bei Diabetes keine Bananen und Melonen

Da Obst im Allgemeinen reich an Vitaminen und Ballaststoffen ist, ist es für jede Art von Ernährung unverzichtbar. Bei Diabetes gibt es jedoch einige Früchte, die genug Zucker enthalten, um nicht zu essen. Früchte mit mehr Zucker sind Bananen und Melonen, deshalb sollten Sie versuchen, sie nicht in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen.

+ Vermeiden Sie Fruchtsmoothies

Auf den ersten Blick mag ein Fruchtsmoothie wie ein ziemlich gesundes Getränk erscheinen, aber es kann für Ihre Gesundheit sehr schädlich sein, wenn Sie an Diabetes leiden. Diese Shakes haben normalerweise genug Zucker, so dass es nicht empfehlenswert ist, sie zu konsumieren. Eine gute Option ist es, Ihren eigenen Smoothie mit Früchten mit sehr niedrigem Zuckergehalt zuzubereiten. Auf diese Weise müssen Sie auch Süßigkeiten, Eis, Pralinen und zuckerhaltige Getränke mitnehmen.

+ Diabetiker sollten fetthaltiges Fleisch meiden

Menschen mit Diabetes haben ein höheres Risiko für Herzerkrankungen. Sie sollten daher vermeiden, Fleisch zu essen, das reich an gesättigten Fettsäuren ist, wie rotes Fleisch, paniertes oder verarbeitetes Fleisch, da es reich an Proteinen ist, die für Diabetes nicht gesund sind. Lebensmittel mit wenig gesättigten Fetten wie Huhn oder Pute sind besser.

+ Sag nein zu Pommes Frites

Wenn abgepackte Pommes Frites ein nicht zu empfehlendes Lebensmittel für eine Person sind, bei der es sich nicht um eine Krankheit handelt, können sie für Menschen mit Diabetes schädlicher sein, da sie einen Anstieg des Blutzuckers verursachen können .

Sie können weitere Artikel in der Kategorie Diabetes auf unserer Website lesen, die dem Artikel " Welche Lebensmittel können Diabetiker nicht essen" ähnlich sind.